Der junge Richard vom Land kommt zum ersten Mal nach Berlin

by Rudolf Faix Sonntag, Oktober 18, 2015 2:30

Der junge Richard vom Land kommt zum ersten Mal nach Berlin um dort zu leben. Er mietet sich eine Wohnung in einem Hochhaus.

Als er am Briefkasten gerade seinen Namen anbringen will, erscheint aus der gegenüberliegenden Tür eine sexy junge Dame, nur mit einem Morgenmantel bekleidet. Er grinste sie an und die beiden begannen eine Unterhaltung.

Während sie miteinander sprachen, verrutschte ihr Morgenmantel und es war klar, dass Sie nichts darunter trug.

Der arme Richard wurde ganz nervös und versuchte krampfhaft, Augenkontakt zu behalten. Nach ein paar Minuten legte Sie ihre Hand auf seinen Arm und sagte: "Lass uns in meine Wohnung gehen, ich höre jemand kommen..."

Er ging mit ihr in ihre Wohnung und nachdem sie die Tür zugemacht hatte, streifte sie ihren Morgenmantel herab.

Jetzt stand sie vollkommen nackt vor ihm und schnurrte: "Was glaubst Du ist das Beste an mir?"

Der schüchterne Richard stotterte, schluckte ein paar Mal und sagte dann: "Es müssen Deine Ohren sein!"

Sie staunte: "Warum meine Ohren? Schau Dir mal diese Brüste an! Sie sind voll, hängen kein bisschen und sind 100% natürlich. Mein Hintern ist fest und ich habe keine Zellulitis. Schau Dir meine Haut an, weich und sanft! Warum in alles in der Welt glaubst Du meine Ohren wären mein bestes Körperteil?"

Richard schluckte wieder ein paar mal bevor er antwortete: "Draußen, als Du sagtest, Du hörst jemand kommen - das war ich..."

 

Tags: , , ,

Beziehungen

Kommentare sind geschlossen

TagCloud