Eine ganz besondere Schokoladencreme ...

by Rudolf Faix Samstag, Oktober 17, 2015 5:13

Eine ganz besondere Schokoladencreme, die nicht unbedingt als Brotaufstrich gedacht ist, hat in Israel zu einer peinlichen parlamentarischen Anfrage an den ultraorthodoxen israelischen Religionsminister geführt.

Die Creme, die dazu gedacht ist, Liebespaaren als «Körperaufstrich» das Liebesspiel zu versüßen, hatte vom Rabbinat der Stadt Herzlia das für den Verkauf von Lebensmitteln unverzichtbare Koscher-Zertifikat erhalten, da die schwarz-berockten Religionshüter die dicke, braune Soße mit einer Nuss-Nugat-Creme verwechselten.

Für den radikal-weltlich eingestellten Abgeordneten Joseph Lapid allerdings war die kleine Fahrlässigkeit Anlass genug für eine parlamentarische Anfrage.

Unter lauten Zwischenrufen fragte er den ultra-orthodoxen Religionsminister Izchak Cohen, wie denn die Sex-Creme ein Koscher-Zertifikat bekommen konnte, wo sie doch ganz offensichtlich gegen alle Glaubensregeln verstoße. «Wussten Sie denn nicht», so fragte Lapid, «dass diese Milchschokolade über den ganzen Körper gestrichen wird?» Der gleichzeitige Genuss von Milch und Fleisch aber ist religiösen Juden grundsätzlich verboten.

 

Tags: , , ,

Kirche

Kommentare sind geschlossen

TagCloud