Olympische Sommerspiele, Disziplin Hammerwerfen...

by Rudolf Faix Freitag, Oktober 16, 2015 2:04

Olympische Sommerspiele, Disziplin Hammerwerfen.

Als erster nimmt der Amerikaner, 120kg schwer und 1,95m groß, den Hammer in die Hand, dreht sich ein paar Mal um seine Achse und wirft den Hammer 125m weit hinaus - neuer Weltrekord!!
Die Reporter stürzen sich auf den Amerikaner und fragen ihn: "You american, new worldrecord - how?"
Der Amerikaner antwortet mit einem Lächeln: "My grandfather was an ironworker, my father was an ironworker, I'm an ironworker, very strong"

Als nächstes ist der Russe, 125kg und 2,05m groß, an der Reihe. Er nimmt den Hammer in die Hand dreht sich und wirft den Hammer auf 132m - wieder neuer Weltrekord.
Die Reporter eilen zu ihm und fragen: "Du Ruski neuer Weldrekortski - wi??"
Mit eiserner Miene antwortet der Russe: "Großvater war Holzarbeiter, Vater war Holzarbeiter, ich bin Holzarbeiter - viel Kraft"

Zum Schluss kommt ein Kärntner, 55kg und 1,60 groß, nimmt den Hammer, wirft ihn, ohne sich auch nur ein einziges Mal zu drehen, auf 151m - der dritte Weltrekord an diesem Tag.
Die Reporter laufen zum Kärntner und fragen ihn: "Wenn man dich so anschaut, kann man sich nur fragen, wie hast du das geschafft?"
Der Kärntner antwortet: "Mein Großvater war arbeitslos, mein Vater war arbeitslos, ich bin arbeitslos und mein Vater hat mir einmal gesagt: Bub, wenn dir irgendjemand einmal ein Werkzeug in die Hand drückt, dann wirf es soweit weg wie es nur geht!"

 

Tags: , , ,

Sport

Kommentare sind geschlossen

TagCloud