Wenn Betriebssysteme Fluglinien wären

by Rudolf Faix Sonntag, Oktober 18, 2015 5:31

Wenn Betriebssysteme Fluglinien wären

DOS Airlines
Alle schieben das Flugzeug an bis es abhebt. Dann springen alle auf und lassen das Flugzeug trudeln, bis es wieder am Boden aufschlägt. Dann schieben sie wieder an, springen auf ....

DOS Airlines (QEMM-Class)
Genau dasselbe, nur mit mehr Platz für die Füße beim Anschieben.

Mac Airlines
Alle Stewards, Stewardessen, Piloten, Gepäckträger und Ticketverkäufer sehen gleich aus und sagen das gleiche. Wenn man nach Details fragt, bekommt man immer die gleiche Antwort: Das müsse man nicht wissen, wolle es auch nicht wissen, und alles laufe schon richtig. Man solle also lieber gleich still sein, zum Platz zurückkehren und sich den Film weiter ansehen.

Windows Airlines
Das Flughafenterminal ist schön bunt, die Stewards und Stewardessen freundlich. Man gelangt ohne Probleme an Bord, ein reibungsloser Start,
...plötzlich stürzt das Flugzeug ohne jegliche Vorwarnung ab.

OS/2 Airlines
Um an Bord des Flugzeuges zu kommen, muss man sein Ticket zehnmal stempeln lassen und in zehn unterschiedlichen Warteschlangen anstehen. Dann füllt man ein Formular aus, in dem man angeben muss, wo man sitzen möchte und ob der Sitzplatz wie in einem Bus aussehen soll. Wenn es einem gelingt, an Bord zu kommen und das Flugzeug tatsächlich vom Boden abhebt, hat man einen wunderbaren Flug - außer wenn Höhen- und Seitenruder einfrieren. In diesem Fall hat man jedoch noch immer genügend Zeit, sich auf den Absturz vorzubereiten.

UNIX Airlines
Jeder Passagier bringt ein Stück des Flugzeugs mit. Alle gehen auf die Startbahn und setzen das Flugzeug Stück für Stück zusammen. Dabei diskutieren sie fortwährend, welche Art von Flugzeug sie gerade zusammenbauen.

LINUX Airlines
Im Gegensatz zur typischen UNIX - Airline hat jeder Fluggast die Möglichkeit, die Teile auszutauschen, die er anders haben möchte. Wenn die Passagiere nicht gleich ganze Teile austauschen möchten, so haben sie im Gegensatz zu anderen Airlines die Konstruktionspläne und können ihr Flugzeug im Detail optimieren. Da die Flüge gratis sind, war bis vor kurzem eine gewisse Skepsis betreffend Flugsicherheit und Komfort verbreitet, die sich jedoch inzwischen zu legen scheint.

NT Airlines
Alle gehen auf die Startbahn, sagen im Chor das Passwort und bilden die Umrisse eines Flugzeugs. Dann setzen sich alle auf den Boden, flattern mit den Händen und geben Geräusche von sich, als würden sie wirklich fliegen.

MVS Airlines
Alle Passagiere, die den Hangar besuchen, sehen hunderte ständig arbeitende Techniker, welche ununterbrochen die Systeme eines großen und luxuriösen Flugzeuges überprüfen und warten. Das Flugzeug hat mindestens 10 Triebwerke und Sitze für über 1000 Passagiere. In einem riesigen Gewühl kommen die Passagiere an Bord. Der Pilot nimmt Platz im gläsernen Cockpit. Er startet die Maschine, nur um dann festzustellen, dass das Flugzeug viel zu groß ist, um durch die Hangartore durchzukommen.

Newton Airlines
Nachdem man sich das Ticket 18 Monate im voraus gekauft hat, kommt man doch noch an Bord. Während des Boardings wird man nach seinem Namen gefragt. Nach 4 - 6mal wiederholen erkennt das Personal den Namen dann doch, und man darf den Platz einnehmen. Während man sich auf den Abflug vorbereitet, verkündet plötzlich die Stewardess, dass man das Boarding wiederholen müsse, da es Platzschwierigkeiten gebe.

VSE Airlines
Das Flugzeug hat gute technische Daten, doch wenn man es sich genauer ansieht, stellt man bald fest: eigentlich entspricht das Flugzeug keinen modernen Sicherheitsstandards. Und überhaupt: Man steigt in das doch ziemlich große Flugzeug ein und bemerkt, dass da noch eines im Inneren ist.

Steigt man in dieses ein, hat man wieder ein Flugzeug im Flugzeug usw.

Win Air Transport 95
Das Flugzeug kommt einem von Anfang an suspekt vor....bis man entdeckt, dass es sich in Wirklichkeit nur um ein restauriertes WINDOWS-Airlines Flugzeug handelt. Auf den Flügeln hängen immer noch die alten DOS-Airline Triebwerke.

Aber immerhin: Die Sitze sind nun verstellbar und man hat auch an Dinge wie Becherhalter gedacht. Im Cockpit erinnern die Kontrollen und Schalter sehr stark an die von Mac-Airlines, man stellt jedoch bald fest, dass sie nur aufgemalt sind.

 

Tags: , , , , , , , , , , ,

Computer

Kommentare sind geschlossen

TagCloud